Ammerseefischer Forum nutzt Cookies
Das Ammerseefischer Forum verwendet Cookies, um Deine Login-Informationen zu speichern wenn Du registriert bist und Deinen letzten Besuch wenn Du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, welche auf Deinem Computer gespeichert werden.

Die von Ammerseefischer Forum gesetzten Cookies können nur auf dieser Website verwendet werden und stellen in keinster Weise ein Sicherheitsrisiko dar. Cookies von Ammerseefischer Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Du gelesen hast und wann diese zum letzten Mal gelesen wurden.

Bitte teile uns durch untenstehende Auswahl mit, ob Du die Cookies von Ammerseefischer Forum akzeptierst oder ablehnst.

Um alle von Ammerseefischer Forum gesetzten Cookies zu löschen (Grundeinstellung herstellen) bitte hier klicken.

Nachstehend die Auflistung der bei Ammerseefischer Forum verwendeten Cookies sowie deren Bedeutung.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass Dir diese Frage erneut gestellt wird.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

[-]
Tags
um angelkarten streit

Streit um Angelkarten
#6
basic 
Die Menge der auszugebenden Karten regelt eigentlich die zuständige Behörde per Bescheid an die Genossenschaft. Dabei holt sie in der Regel die Bewertung der Fischereifachberatung ein.
Ich halte die ewige Diskussion der Berufsfischer vs. Angelfischer für nicht zielführend. Es sind immer die gleichen Muster. Fangen die Berufsfischer weniger, geht die Kritik auf die Angelfischer. Fangen die Angelfischer nix, dann sind die Berufsfischer mit den Netzen schuld.
Sicher ist nur, dass der Ammersee fischereilich stark genutzt wird. Was wie und wo beschränkt wird, sollte die Fischereifachberatung von Oberbayern als neutrale Instanz empfehlen, wenn aus deren Sicht überhaupt notwendig.

Ich würde kein Problem damit haben, dass Angelkarten ähnlich wie in Fischereivereinen, in der Anzahl beschränkt sind und sie eben irgendwann ausverkauft sind. Aber dann kann es meiner Ansicht nach auch nicht sein, dass die zugelassenen Berufsfischer nach wie vor in der gleichen Anzahl (rund 30!) erhalten bleiben. Sicherlich würde sich eine spürbare Reduktion auf beiden Seiten in wenigen Jahren positiv auf den Fischbestand auswirken!

Darüber hinaus finde ich es sehr unglücklich, dass es Karten für Kinder u. Jugendliche nur als Wurmkarte gibt. Sowas gibt es in unseren Breitengraden sonst nirgends.

Da gäbe es sicherlich noch einiges zu verbessern mit der Regelung der Fischerei am Ammersee, aber wenn wir Angelfischer uns eine Stimme verschaffen wollen, wäre wohl der erste Schritt einen Verein zu gründen.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Streit um Angelkarten - von Jockl - 02.07.2019, 06:54
RE: Streit um Angelkarten - von ranseier - 02.07.2019, 13:41
RE: Streit um Angelkarten - von Shaity - 02.07.2019, 18:13
RE: Streit um Angelkarten - von MichFisch - 02.07.2019, 18:31
RE: Streit um Angelkarten - von Zandero - 04.07.2019, 16:02
RE: Streit um Angelkarten - von vitalleben - 04.07.2019, 23:48

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste